Was für eine Küche soll es denn sein?

Sie haben sich für die Planung einer neuen Küche entschieden? Wie geht es jetzt weiter?

Sind Sie sich bezüglich des Stils, der Farbe und Formen noch nicht sicher? Sie haben bisher nur verschlossene Oberschränke in der Küche gehabt und liebäugeln mit offenen Regalen? Oder Sie wollen die offene Küche optisch besser in den angrenzenden Wohnbereich integrieren und können sich dies noch nicht so richtig vorstellen?

Dann lassen Sie sich von unseren Fotos ein wenig inspirieren. Vielleicht gefällt Ihnen der ein oder andere Vorschlag oder gibt Ihnen zumindest Anregungen, wie Ihre neue Küche aussehen soll. Danach können Sie anfangen, Ihre Lieblingsküche mit unseren Experten zu planen.

Schwarz oder Weiß – eine Frage des Typs

Black is beautiful und ausdrucksstark. Ungeahnte Eleganz und grenzenlose Tiefe erwarten Sie bei einer schwarzen Küche. Tauchen Sie ein in die Welt der Black Kitchen. Man sagt, Schwarz ist nicht gleich Schwarz. Es gibt so viele Abstufungen und jede Farbnuance erzeugt eine ganz eigene Wirkung. Neben der Farbe, spielt aber auch die individuelle Interpretation der Wirkung eine große Rolle. Der Schlüssel liegt im Detail. Je nachdem, welche Optiken, Materialien oder Strukturen Sie für Ihre schwarze Küche verwenden. Streichen Sie zusätzlich die Wand in der Küche Schwarz, können Sie Ihre Küchenutensilien als Kunstwerke präsentieren. Schwarz zeigt auf jeden Fall individuellen Style.

Weiß, die Farbe der Unschuld, der Zartheit, der Klarheit. Eine Küche im coolen Kristallweiß setzt ein Statement und fungiert als Highlight im Raum. Im wahrsten Sinne des Wortes eine ästhetische Schönheit. Der Alleskönner Weiß lässt sich in seiner Schlichtheit so vielseitig inszenieren, dass optisch kaum Grenzen gesetzt sind. Ob starke oder subtile Kontraste, ganz puristisch oder nordisch frisch in Verbindung mit Naturholztönen. Weiß lässt alles zu. Es dient als Basis oder setzt optische Akzente.

Warme Holz- oder pure Betonoptik – eine Frage des Stils

Holz – der Natur auf der Spur. Wenn die Küche zum Lebensraum wird, nennt man das Heimat. Ein Raum, der unsere Natur achtet, wo man sich voll entfalten kann und die Seele aufblüht. Wo gelebt und gelacht werden darf und wohin man nach einem langen Tag gerne zurückkehrt und sagen kann: „Hier bin ich zu Hause“.

Eine Küche in Betonoptik zeigt ein exklusives Stilbewusstsein. Kreieren Sie sich eine moderne Küche, die konsequent auf das Wesentliche reduziert ist. Ausgestattet mit: klaren Linien, erlesenen Oberflächen und innovativer Technik. In unserem Beispiel ist die monolithische Insel, die fast wie aus einem massiven Block gefertigt zu sein scheint, untermauert die schlichte Prämisse aus jeder Perspektive. Grifflose Fronten, tragen zum puristischen Auftritt bei und verleihen der archaischen Optik der Hochschränke eine ruhige Ausstrahlung.

Wellness-Küche oder Kunstobjekt – Geschmackssache

Wellness für die Seele. Intensiver denn je ist unser Leben in der heutigen Zeit von Veränderungen und Geschwindigkeit geprägt. Gut, wenn man sich da ein Refugium der Achtsamkeit und Entschleunigung schaffen kann, das Raum für Kreativität und Besinnlichkeit bietet. Richten Sie sich Ihre Küche so ein, dass der Stress des Alltags abfallen kann und Kochen mehr ist, als nur Mittel zum Zweck.

Wenn die Küche zum Kunstobjekt wird… Kochen in solch einem Umfeld darf mit dem Malen auf einer leeren Leinwand gleichgesetzt werden. Wenn man sich von seinem Geschmack und seinen Ideen treiben lässt, können daraus fantastisch neue Dinge entstehen. Betrachten Sie Ihre Küche als Ort für inspiratives Schaffen. Ob Sie nun in einem Atelier Kunst in Form von Bildern kreieren oder sich in Ihren selbst konzipierten Gerichten ausdrücken, bleibt dabei ganz Ihnen überlassen.

Küche oder Wohnraum – eine Frage des Blickwinkels

Die übergreifende Gestaltung einer offenen Küche definiert ganz bewusst die gesamte Architektur des Raums. So wird die Küche zum zentralen Mittelpunkt des Wohnens. Hier ziehen sich Materialien und Schranksysteme von der Küche bis in den Wohnbereich – oder umgekehrt. Das Design des Küchenoberschranks findet sich in Form eines Sideboards neben dem Sofa wieder oder die Holzelemente der Küchenregale sind identisch mit denen im Bücherregal hinter Ihrem Lieblingssessel. So geht Wohnküche heute!

Ein Platz an der Sonne – keine Frage!

Der Morgen hat immer etwas Friedliches. Eine wunderbare Energie durchflutet den Geist, während man bei den ersten Sonnenstrahlen entspannt auf der Bank am Esstisch sitzt und den ersten Kaffee des Tages genießt. Der kräftige Kaffeebohnen-Duft erfüllt den Raum und öffnet den Blick für das, was der Tag bringen mag. Das Fenster können Sie in Ihrer Küche leider nicht „umstellen“, aber wenn es nicht die Morgensonne ist, die Sie beglückt, dann ist es vielleicht die bezaubernde Abendsonne. In der kann man sich ein ähnliches Ritual mit einem Sundowner zulegen und überlegen, was der Abend so alles zu bieten hat.


Kataloge unserer Küchenhersteller:


Jetzt Beratungstermin vereinbaren

 

Oder rufen Sie uns an  –  Sie erreichen uns unter Telefon + 49.7720.99 67 0 oder per Email info@wuerthner.de

 

 

Vorheriger Beitrag

Pflanzen perfekt in Szene setzen

Nächster Beitrag

Die besten Herbstgerichte