Preisgekrönte Designschmiede mit Herz: COR

COR verbindet traditionelles Handwerk mit innovativen Entwürfen – und das seit 1954. Vor allem Sitz- und Polstermöbel bilden das Herzstück der Kollektionen. COR ist übrigens der lateinische Begriff für „Herz“ und geht im Firmennamen auf die Gründungs-Beteiligung des Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg zurück, der in seinem Wappen drei Herzen trägt.

Purismus auf höchstem Niveau

Namhafte Designer wie Peter Maly oder Luigi Colani haben Möbel für COR entworfen und damit einen ganz eigenen Stil geprägt. Zahlreiche Auszeichnungen und Design-Preise gehen mit den Neuentwicklungen Hand in Hand. Vor allem Ästhetik und Purismus sind die Merkmale, die alle Entwürfe miteinander verbinden. Uwe Fischer, die team form ag, Jehs & Laub sind nur ein paar der international bekannten Designer, die heute das Gesicht der Marke prägen.

Spielraum für Gestaltung

Ein Grundprinzip der COR-Kollektion ist die modulare Gestaltung: So können Bezüge und Stoffe aus einer breiten Palette an Farben und Qualitäten ausgewählt werden. Armlehnen und Rückenkissen sind variabel positionierbar und lassen immer neue und individuelle Nutzungsmöglichkeiten zu. Einer der Design-Klassiker von COR ist das Sofa „Conseta“, das seit der ersten Präsentation auf der Möbelmesse in Köln 1964 bis heute gefertigt und erfolgreich verkauft wird. Seine geradlinige und strenge Form, die zurückhaltende Gestaltung und das modulare Grundprinzip haben über die Jahre nichts von ihrer ursprünglichen Attraktivität eingebüßt.

> Conseta Konfigurator

Ausgewählte Materialien

Verwendet werden für die COR Möbel besonders hochwertige Werkstoffe. Gerbereien und Webereien werden geprüft, damit Leder, Wollstoffe, Baumwollstoffe oder Kunstfasern den hohen Ansprüchen des Herstellers genügen. Das Holz für die Möbel ist ausschließlich Buche, die nach Möglichkeit aus heimischen Wäldern stammt. 2017 wurde die Manufaktur mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet.

Groß denken: COR im Objektbereich

Auch im Objektbereich hat sich COR einen Namen gemacht und beispielsweise Aufenthaltsbereiche der Allianz-Arena in München, der British Library in London oder exklusiver Hotels und Kliniken ausgestattet. Im COR Haus am Stammsitz des Unternehmens in Rheda-Wiedenbrück sind auf fast 3.000 Quadratmetern ein Showroom und eine Objekt-Ausstellung entstanden. Sechs Jahrzehnte Design-Geschichte werden mit COR Möbeln liebevoll illustriert und interessant in die deutsche Geschichte eingeordnet.

> Weitere Informationen


< zurück