Aus einem Raum mach’ zwei

Raumteiler von raumplus geben Räumen Struktur. Mit ihnen lassen sich Räume in unterschiedliche Bereiche gliedern, ohne den Wohnraum zu verkleinern. Das sorgt für Gemütlichkeit, Intimität und Ruhe, wenn zum Beispiel im Schlafzimmer ein Arbeitsplatz eingerichtet werden soll. Auch wenn es gilt, Blicke, Geräusche oder Gerüche auszusperren, zeigen Raumteiler ihren großen Nutzen. Anschließend eröffnet die „Wand auf Zeit“ im Handumdrehen wieder die großzügige Weitläufigkeit des Interieurs.

raumplus-raumteiler

raumplus-raumteiler

Der klassische Raumteiler ist die Trennwand mit Gleittür. raumplus bietet aber auch andere Möglichkeiten – zum Beispiel Regalsysteme, die bei Bedarf sanft zur Seite gleiten und je nach Vorliebe mit oder ohne Rückwand ausgestattet werden können, sodass trotz Teilung des Raums ein luftiger Raumeindruck möglich ist. Eine solch offene Gestaltung bietet auch den Vorteil, dass der Raumteiler von beiden Seiten nutzbar ist und so echten Mehrwert bringt.

raumplus-raumteiler

raumplus bietet für Trennwände, Gleittüren und raumtrennende Regalsysteme einen fast endlosen Gestaltungsspielraum in Hinblick auf Profilfarben, Füllungen und Oberflächen. So lassen sich für kleinere Räume helle, luftige Materialien und Farben wählen, während es für deutlich abgegrenzte Bereiche in großen Räumen oder Büros auch mal eine Türfüllung aus dunklem Filz sein darf. Auch einen Raumteiler optisch nahezu verschwinden zu lassen ist möglich – bei raumplus lassen sich Farbe und Füllung (wie z.B. Tapete) an das vorhandene Interieur anpassen.

raumplus macht’s möglich. Würthner macht glücklich.

Überzeugen Sie sich in unserem Einrichtungshaus – wir beraten Sie gern.

raumplus-raumteiler

 

> weitere Informationen zu Raumteilern von Raumplus

Vorheriger Beitrag

Minimalismus in der Küche

Nächster Beitrag

Der Lagom Trend – skandinavisches Yoga